Theater- und Tanzpädagogik

Sucht Ihr Anleiterinnen für ein Theaterstück in eurer Einrichtung?
Wollt Ihr ein Tanz- und/oder Theaterstück zu einem bestimmten Thema ins Leben rufen, oder Workshops im Bereich Clownerie, Theater und/oder Tanztheater anbieten können? Neben unseren Workshops bieten wir unsere Tätigkeit als Theater- und Tanzpädagoginnen in Lang- und Kurzzeitprojekten an.
Wünscht Ihr ein Projekt an eurer Schule, Arbeitsstelle oder einer anderen gewünschten Einrichtung, kommen wir gerne dazu und bieten euch ein weites Spektrum theaterpädagogischer Möglichkeiten an.

Habt ihr ein Thema was euch in eurer Arbeit begleitet, aber euch fehlt ein Zugang oder ihr sucht eine andere Begegnungsform zu diesem Thema?

Das Theater ist eine alternative Form sich Themen zu nähern – spielerisch, künstlerisch oder szenisch können wir uns gemeinsam an eure Themen herantasten.

Fragt uns gerne an und wir unterstützen euch dabei!

 

 

Eure Checkliste

  • Habt Ihr ein Thema? Braucht Ihr ein Thema?
  • Was für eine Gruppe seid Ihr?
  • Wieviele seid ihr?
  • In welchem Zeitraum soll das Projekt statt finden?
  • Sind Räumlichkeiten verfügbar? (Können wir bei der Suche helfen?)
  • Wollt ihr interkulturell und/oder inklusiv arbeiten?
Wir setzen Teambuilding und Spaß voraus und glauben an den Erfolg im Prozess und im Tun.

WORKSHOP

Ein großer Bestandteil unserer Arbeit sind unsere Workshops, in denen wir unsere Stärken vereinen – Clownerie, Tanz, Theater und Yoga.

Wir glauben, dass diese verschiedenen Praktiken wunderbar fusionieren, um neueZugänge für innere und gruppenorientierte Prozesse zu finden.

Dieses Konzept ist stätig in der Entwicklung und variiert je nach Gruppe. Wir bearbeiten verschiedenste Themen, mit Hilfe unserer Methode.
Je nach Bedarf, könnt ihr die unterschiedlichen Bedürfnisse für eure Gruppenarbeit in unserem Baustein-Konzept zusammenstellen. Anhand dieser Informationen konzipieren wir einen, auf euch zugeschnittenen, Workshop und stellen euch diesen vorab vor.

Gemeinsam nähern wir uns spielerisch dem Thema und möchten so, Körper, Geist und Seele anregen. Wir finden Spaß in allen Formen, Scheitern, Achtsamkeit, laut und leise sein, wild Tanzen, ernst Gucken, … wichtige Ausdrucksformen die ausgekostet werden dürfen in unseren Arbeitsprozessen. 
Wir würden uns freuen, mit euch einen Workshop zu machen.
Meldet euch bei uns!

CLOWNS

Manibus & Pedibus als poetische Figuren. 
In unserer Auseinandersetzung mit der Figur des Clowns stehen bei uns besonders dessen Menschenbild, seine Neugierde und, wie wir finden, dessen poetisch-mystische Qualität im Mittelpunkt. 
Aus diesen Impulsen heraus entwickelten wir 2 Figuren, die diese Qualitäten weiter tragen sollen und die ZuschauerInnen dazu einladen soll, kurz inne zu halten.

Stumm, aber nicht still sind die zwei poetischen Figuren auf der Suche. Was werden sie erkennen? Was werden sie in euren Gesichtern sehen? Was passiert, wenn die Blicke sich treffen? 
Mit liebevollen Gesten, versuchen wir zu berühren und den ZuschauerInnen einen Impuls zu geben, bei sich und im Moment anzukommen.

Auf unaufdringliche Weise setzen die zwei Figuren Akzente auf Festivals, Räume, Zustände oder Gegenstände, locken die ZuschauerInnen, erzeugen Aufmerksamkeit, oder lassen die Zeit für einen kurzen Augenblick anhalten.

 

 

Es gibt dich

 

Dein Ort ist

wo Augen dich ansehen.

Wo sich Augen treffen

entstehst du.

 

Hilde Domin